Partizipation im Quartier stärken

Auftaktveranstaltung des Projektes PartQ – Aufsuchende politische Bildung im Quartier

Die soziale Segregation in deutschen Städten nimmt zu, was die betroffenen Wohnquartiere vor neue Herausforderungen stellt. Gesamtgesellschaftliche Entwicklungen wie der demografische Wandel, Migration sowie die regional ungleiche wirtschaftliche Entwicklung können zu Konflikten und Polarisierungsprozessen führen, die das Zusammenleben in den Quartieren erschweren. Doch ermöglicht die neue Diversität an Generationen und Lebensstilen auch die Chance, neue Formen von Gemeinschaft und Solidarität herzustellen. Aufsuchende politische Bildung kann hier einen produktiven Beitrag leisten, Potenziale und Ressourcen in den Quartieren zu nutzen und durch demokratiefördernde Bildungsarbeit Veränderungsprozesse anzustoßen.

Aufbauend auf Ergebnissen verschiedener Vorgängerprojekte hat sich das Projekt PartQ zum Ziel gesetzt, die Entwicklung und Umsetzung von Ansätzen der aufsuchenden politischen Bildung in Modellquartieren in verschiedenen deutschen Städten zu fördern, zu begleiten und zu evaluieren. Nachdem in den Modellquartieren Analysen zu Bedarfen, Themen und Akteuren durchgeführt wurden, sollen darauf aufbauend und in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren Partizipationsansätze und politische Bildungskonzepte entwickelt und umgesetzt werden.

Voraussichtlich werden folgende Modellquartiere an der ersten von zwei Projektrunden beteiligt: Berlin Märkisches Viertel, Braunschweig Weststadt, Duisburg Neuenkamp, Halle Silberhöhe, Ingolstadt Piusviertel und Rostock Toitenwinkel.

Zum Auftakt des Projektes werden nach der Begrüßung zunächst Erfahrungen aus den vorangegangenen Projekten vorgestellt und ihre Bedeutung für das Projekt PartQ erläutert. Anschließend werden Erwartungen, Ziele und Wünsche des beginnenden Projektes formuliert. Im zweiten Teil der Veranstaltung werden in Gruppenarbeit zentrale Fragen der aufsuchenden politischen Bildung im Quartier bearbeitet, Lösungsansätze entwickelt und diese dann im Plenum diskutiert.

Minor Sterne

Datum:

15.06.2021

Ort:

Zoom

Kontakt:

Maëlle Dubois
m.dubois@minor-wissenschaft.de

Programm

10:00 – Begrüßung

Arne Busse, Bundeszentrale für politische Bildung

10:10 – Einführung und Ablauf

Dr. Christian Pfeffer-Hoffmann, Minor

10:15 – Vorstellung des Projektes PartQ

Maëlle Dubois, Minor

10:30 – Aufsuchende politische Bildung im Quartier: Reflexionen

Wassili Siegert, Anne von Oswald, Minor
im Gespräch mit
Astrid Jonkmanns, Sozial- und Quartiersmanagement Neuenkamp
Dr. Lars Meyer, DIE.WERKSTATT

11:00 – Pause

11:30 – Arbeitsgruppen

  1. Quartiersgemeinschaften im Wandel
  2. Beteiligte der Quartiersgestaltung
  3. Partizipationsmöglichkeiten im Quartier
  4. Digitale Nachbarschaften

13:00 – Vorstellung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen

Fishbowl-Diskussion

13:30 – Resümee und Abschluss

Dr. Christian Pfeffer-Hoffmann, Minor

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes PartQ – Aufsuchende politische Bildung im Quartier statt.

Das Projekt wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.