Expertise „Diskriminierung im Berliner Arbeitsleben“

Erstellt im Auftrag der Landesstelle für Gleichbehandlung – Gegen Diskriminierung

Im Auftrag der Landesstelle gegen Diskriminierung – für Gleichbehandlung wurde die Expertise “Diskriminierung im Berliner Arbeitsleben” erstellt. Im Fokus stehen Diskriminierung im Berliner Arbeitsleben und das diesbezügliche Beratungsangebot.

Kontakt:

Laura Spitaleri
l.spitaleri@minor-wissenschaft.de

Laufzeit:

29.06.2021 – 15.11.2021

Die Expertise ist in vier Schwerpunkte unterteilt. Der erste Teil der Expertise widmet sich dem aktuellen Forschungsstand zu Diskriminierung im Arbeitsleben. Im zweiten Teil wird ein Überblick der Berliner Beratungslandschaft erstellt und Überschneidungen und Lücken herausgearbeitet. Für den dritten Teil wurden Expert*innen ausgewählter Beratungsstellen interviewt und hinsichtlich der Bedarfe der Betroffenen von Diskriminierung befragt. Die Ergebnisse dieser Befragungen werden in diesem Teil präsentiert. Im vierten und letzten Teil der Studie werden Handlungsempfehlungen aus den vorigen Analyseschritten abgeleitet und somit Impulse für die weitere Antidiskriminierungsarbeit geliefert.

Das Projekt wird von der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung des Landes Berlin gefördert.

Logo: Senatsverwaltung für für Justiz, Verbraucherschutz und AntidiskriminierungLogo: Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung